Logo EUCC-D
Deutsch English

Nord- und Ostsee Symposium

Datum: 08. März 2016
Ort: Kiel, GERMANY
Beschreibung:

Das LLUR möchte berichten lassen, was AuftragnehmerInnen im vergangenen Jahr für uns in Nord- und Ostsee beobachtet oder in Experimenten und Untersuchungen herausgefunden haben. Einige „Dauerbrenner“ pausieren in diesem Jahr, so dass wir etwas Luft hatten, um auch Projekte vorzustellen, die wir mit unserer Schwesterbehörde, dem Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH), Nationalparkverwaltung Tönning, gemeinsam durchführen. Auch hoffen wir, dass wieder eine angeregte Diskussion zu all den Aspekten von Küsten- und Meeresschutz sowie der Forschung im Lichte verschiedener EU-Richtlinien stattfindet, wozu wir Sie auch herzlich einladen.

 

Vorläufiges Programm:

9:00 Begrüßung durch den Abteilungsleiter „Gewässer“

9:10 Technisches

9:20 Ohne Hartsubstrat auch keine Makroalgen - Bestandserfassung nach HELCOM an ausgewählten Stationen in S-H

9:35 Bestimmung des ökol. Zustandes anhand des Makrozoobenthos - Vergleich zwischen Phytal- und Weichbodenfauna

9:50 Ulva: heimische, neue, blütenbildende und Metabarcoding

10:10 Modellierung der Makrophytenverbreitung (Fucus & Zostera) an der Ostseeküste S-H

10:30 Neobiota: neue Erkenntnisse und das finale s-h Messnetz

10:45 Neobiota: Methode und Messnetz des künftigen MSRL-Monitorings sowie Einrichtung einer Kopfstelle

11:00 Kaffeepause

11:20 Mesozooplankton als Qualitätsindikator für Küstengewässer (MSRL) - bisherige Ergebnisse und neue Ansätze

11:40 Der Steingrund bei Helgoland, Ergebnisse des zweiten Riff-Monitorings

12:00 Kartierung der FFH Lebensraumtypen in der Flensburger Förde
.12:20 Submarine Grundwasseraustritte als Nährstoffquelle: die Eckernförder Bucht

12:40 Mittagessen

.13:40 Bedeutung von Steinvorkommen als Habitat in Flachwasserzonen der s-h Ostseeküste; ein Bsp. aus der Hohwachter Bucht

14:10 100 Steine, Saccharina und mehr Steinriffe (Ostsee)

.14:40 Kartierung der Habitate im Bereich der Amrumbank (LKN)

15:00 Lebensraumtypen und Sedimentdynamik  im Sublitoral des nordfriesischen Wattenmeers (LKN)

15:20 Ergebnisse  der Habitatmodellierung im F&E-Projekt STopP (LKN)

15:40 Kaffeepause

16:00 Indikatorentwicklung MSRL anhand des Armonies-Datensatzes

16:20 Laminaria bei Helgoland

16:40 Die langfristige Seegrassituation im s-h Wattenmeer aus der Vogelperspektive (LKN)

17:00 alle Generaldiskussion

17:30 Ende der Veranstaltung

 

Registrierung: 01. März 2016
Kontakt: Rolf Karez
E-Mail: Rolf.Karez@llur.landsh.de
Telefon: 04347 704-479
(Seite in 0,05 Sekunden erzeugt.)